Ein frohes Neues Jahr 2017

Nun haben wir zum 3. Mal in unserm Gemeinschaftsraum das Neue Jahr begrüßt. Etwa die Hälfte der BewohnerInnen war bei Spielen, Fingerfood und Sekt mit von der Partie. Das gemeinsame Wohnen lebt weiter, auch wenn wir manche Dinge durchaus kontrovers diskutieren. Da ist es dann manchmal angebracht unser Zusammenleben im Wohnprojekt zu reflektieren, dazu werden wir uns demnächst auf einem gemeinsamen Ausflug 2 Tage Zeit nehmen.

dachterasse-1-1701Das vergangene Jahr ist insgesamt gut verlaufen, finanziell gab es keine Überraschungen, die Sonne hat uns unterstützt über die Photovoltaik- und die Solarthermieanlage, im Garten konnten wir in der Sonne oder unter den mächtigen Eichen die warmen Tage genießen und auch im Winter bieten sich, wie hier auf einem der Gründächer, prächtige Bilder.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Impressionen Nachbarschaftsfest 2016

IMG_8097

Blick vom oberen Laubengang

Viele nette Nachbarn strömten bei schönem Wetter zum Kaspershof. Ein kleiner Flohmarkt, Tischtennis und Fahrradpräsentationen von Rädchen-für-alles bereicherten das Fest. Hier eine paar Schnappschüsse:

IMG_8084

Lebhafte Nachbarschaft

 

 

 

 

 

 

IMG_8096

Mitfahr-Fahrräder

IMG_8069

Fröhliches Lastenrad

IMG_8043

Bunter Flohmarkt

IMG_8093

Wohl unter Eichen

IMG_8092

Sitz- und Quatschecke

IMG_8050

Kuchen im Gemeinschaftsraum

 

 

IMG_8055

Schnäppchen?

IMG_8094

Spannendes TT-Match

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Miteinander diskutieren, gemeinsam feiern

20160423_152940Der Kaspershof wächst und gedeiht – unsere Bäume, Büsche und Pflanzen haben sich wie wir gut eingelebt und machen unseren Garten zum Außenwohnzimmer. Da wir nicht nur die Hausverwaltung, sondern auch die Gartenarbeit selbst machen, gibt es viele Diskussionen um die Gestaltung der gemeinschaftlichen Außenflächen. Im Zusammen20160423_153026spiel der Bewohnerversammlung mit der Gartengruppe müssen Kompromisse gefunden werden, mit denen alle leben können. Frühsommerliche Grillabende, Geburtstagsfeiern, Public Viewing im Gemeinschaftsraum – all das trägt zum angenehmen Wohnen und Leben in der Gemeinschaft bei.

Daneben möchten wir zur Quartiersentwicklung beitragen. Am Sonntag, 21. August, von 15.00 bis 18.00 Uhr ist es wieder so weit. Wir laden ein zum Nachbarschaftsfest und wollen bei Tee, Kaffee und Kuchen mit den Nachbarn ins Gespräch kommen, Spiele für die Kinder anbieten und es uns gut gehen lassen. Das Nachbarschaftskino beginnt nach der Sommerpause am 15. September – die Einladungen folgen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Winterimpressionen 2016

20160117_130521-3 Rauhreif auf Bäumen und Gräsern, der Winter zeichnet schöne Bilder und stellt uns vor neue Herausforderungen. Den Winterdienst haben wir unter uns aufgeteilt, statt eine Firma zu beauftragen. Das spart Kosten und ist gleichzeitig Fitness – bislang in Maßen, aber es kann ja noch wieder glatt werden.

Die Jahr20160117_130258esabrechnung der Nebenkosten steht an. Das wollen wir in eigener Regie vornehmen, mit Hilfe einer entsprechenden Software. Die erste Abrechnung wird die schwerste sein, weil man sich erst mal in diese Sprache der Umlageschlüssel und Heizkostenverteiler einarbeiten muss. Schön ist, dass Strom und Gasverbrauch niedrig geblieben sind (siehe Bau und Ökologie). Die Planung für die weitere Ausgestaltung des Gartens haben wir uns für Februar vorgenommen: Terrasse und Sitzplatz sowie Gemüsebeete wollen ihren Platz finden. Da müssen wir unterschiedliche Vorstellungen diskutieren und unter einen Hut bringen, ein sicher spannender Prozess.

Neben den aktuellen Aktivitäten (siehe Aktuelles) sprechen wir viel über die desolate Situation der Geflüchteten in Oldenburg. Einige von uns sind als Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit aktiv. Die Diskrepanz zwischen der Situation der Geflüchteten und unserer ist uns dabei sehr bewusst.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Das erste Jahr vollendet

IMG_6508Nun sind wir bald 1  Jahr drin. Eine tolle Zeit: Die ersten zogen ein, als noch Restarbeiten zu erledigen waren, dann waren wir noch sehr beschäftigt mit Einräumen und Einrichten. Im Sommer freuten wir uns über das viele Grün im neu angelegten Garten und an vielen spontanen Treffen zum gemeinsamen Frühstück oder zum abendlichen Grillen. An etlichen Aktionstagen wurde gepflanzt, Beete entkrautet, gewerkelt und aufgeräumt.

IMG_6514Wir haben uns Regeln erstellt, deren Interpretationen manchmal zu diskutieren waren. Wie schon in der Planungs- und Bauphase ist es uns immer gelungen, für alle annehmbare Kompromisse zu erzielen. Jeder hat  Aufgaben übernommen, sei es Rasenmähen oder die Buchhaltung. Essenszirkel und Lesekreise haben sich gebildet und der Gemeinschaftsraum hat viele Feiern, Essen und Versammlungen erlebt. Über den Beamer gibts Fußball, Tatort und interessante filme z.B. im Rahmen des Nachbarschaftskinos .

Im nächsten Jahr möchten wir den Garten noch schöner ausgestalten, über Einzelheiten diskutieren wir noch. Wir hoffen, dass sich unser Eindruck des energiesparenden Wohnens in der Jahresabrechnung bestätigt. In vielen Aktivitäten haben wir uns gegenseitig unterstützt und bereichert: Engagement in der Flüchtlingshilfe, Kulturarbeit, insbesondere Nachbarschaftskino,  Fitness etc.

Wir sind dankbar für dieses Jahr und wünschen allen Freunden des Kaspershofs ein ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes Neues Jahr 2016!

IMG_6511 IMG_6517

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Der grüne Kaspershof

20150807_194902Vor ein paar Tagen ist einer unserer Freunde, der uns zuletzt im Februar besucht hatte, glatt bei uns vorbeigefahren: “ Vor lauter Grün habe ich den Kaspershof nicht erkannt, fügt sich so gut ein, das hatte ich nicht erwartet!“ Wir geben ihm recht und sind nach wie vor begeistert von unserm Projekt. Viele gemeinschaftliche Aktivitäten sind angelaufen, wie das Teilen von Autos oder Zeitungen, Filme oder Fußball gucken, Grillen, Spielen, Sport machen oder wie die Damen hier: Kaffeesieren im Garten.

thumb_IMG_1302_1024 pixel4Natürlich muss  mal was getan werden, wie Fegen, Hecke wässern, Rasen mähen oder der unendliche Kampf gegen den Schachtelhalm. Aber dann wird wieder gefeiert, im Juli dann endlich mit den Nachbarn vom Kaspers- und Lüntjenweg. Danke für den Birnbaum, den wir inzwischen an der Straßenecke eingepflanzt haben! Es war schön, dass so viele Nachbarn20150722_180058 unserer Einladung folgten, wenn es auch etwas eng im Gemeinschaftsraum und leider regenfeucht drumrum war.

Die Gestaltung des Gartens folgte anfangs dem Entwurf des Landschaftsarchitekten, die Bepflanzung vor den Terrassen und auf den Balkonen kam dazu, und folgten nach und nach die andern kleinen und größeren Beete. Stauden, Blumen, Obstbäume, Gräser, ein paar Beerensträuchern und natürlich Erdbeeren – ob wir dann im nächsten Jahr Platz für  Gemüsebeete und Sitzecken finden?

Mal sehen, aber wenn wir zurückschauen auf unsere Seenplatte, die das Gartengelände hinterm Haus noch im März bedeckte….

IMG_5865

 

 

 

…. dann sind wir jetzt im September doch schon recht weit gekommen:20150918_185626

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Frühling im Kaspershof

20150510_113707Nun sind alle drin, die Kisten ausgepackt und in Schränke und Regale einsortiert. Aus Balkonkästen und Pflanzschalen sprießen Narzissen, Tulpen und andere Frühblüher. Die Buchenhecke und der frisch eingesäte Rasen ergrünen, die Terrassen sind mit Stauden umrahmt, die gepflanzten Obstbäume blühen und unsere großen Eichen leuchten im herrlichsten Maigrün. Unsere Gründung wird sogar über Eversten hinaus bekannt: In der NWZ erschien Pfingstsamstag ein großer Artikel über den Kaspershof als Beispiel-Wohnprojekt und wir freuen uns auch auf den Tag der Architektur, an dem unser Haus als eins von vier Oldenburger Projekten groß herauskommt. Da war es nur konsequent, dass wir auch einen kleinen Infoflyer über unser Projekt erstellt haben. Nachtrag: Insgesamt wurden 135 Objekte in 67 Orten gezeigt und zogen viele Besucherinnen und Besucher an. Zum Kaspershof kamen mehr als 300 Interessenten, die mit großem Interesse und viel Lob den Führungen des Architektenteams Team 3 folgten.

20150510_113747Auch der Gemeinschaftsraum lebt: Neben einigen offiziellen Versammlungen, wie der monatlichen Bewohnerversammlung, haben wir schon Geburtstage gefeiert, gemeinsam Filme oder Fernsehen (Tatort und Fußball sind die  Favoriten) angeschaut oder einfach nur so dort zusammengesessen. Ach ja – eine Hausordnung gibts auch schon, denn die neugepflanzten Hecken wollen begossen werden und Gemeinschaftsflure, Waschraum etc. reinigen sich ja nicht vonselbst! Bei der Einrichtung von Garten, Werkstatt etc. gibt es dann auch mal unterschiedliche Vorstellungen, aber das kennen wir ja auch schon aus der Bauphase. Da kommt es dann halt auf wertschätzende, verständnisvolle Diskussionen mit einvernehmlichen Lösungen an, worin wir uns weiter zu vervollkommnen suchen!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen